Wow

was für ein Sternenhimmel

Der Sternenpark Westhavelland

Herzlich Willkommen im ersten Sternenpark Deutschlands. Nur 80 Kilometer von Berlin entfernt, sorgt eine dünnbesiedelte Landschaft mit wenig künstlichem Licht für dunkle Nächte und leuchtende Sterne.

Die beste Jahreszeit

Wir werden oft gefragt, wann die Sterne am Besten zu sehen sind. Hier ist unsere Antwort dazu.

Beste Jahreszeit

Bis etwa Mitte Mai und dann wieder ab Mitte August sind die besten Zeiten fürs stargazing - in den vier Wochen vor und nach der Sommersonnenwende werden die Nächte durch die Mitternachtsdämmerung nicht vollständig dunkel.

Beste Mondphase

Bei Vollmond sind schwächere Sterne und die Milchstraße kaum zu sehen. Optimale Bedingungen gibt es deshalb vor allem in der Zeitspanne zwischen Neumond und Halbmond. Informiert euch auch darüber, zu welcher Uhrzeit der Mond untergeht.

Gut informiert sein

Der Natur- und Sternenpark Westhavelland ist ein sensibler Naturraum, beim »Sterne gucken« gibt es hier einiges zu beachten. Bitte informiert euch schon möglichst vor der Anreise. 

Schaut vorbei

Image

Sternenbeobachtung

Ideal für den ungetrübten Blick in den Himmel ist ein Platz ohne störende Lichtquellen, möglichst mit weiter Rundumsicht.

Image

Unser Beobachtungsplatz

Unser eigener Beobachtungsplatz befindet sich im hinteren Bereich der »langen Wiese«. Ihr habt hier einen guten Rundumblick, das Dorf ist weit genug entfernt und auch die Windräder im Südosten werden durch den Deich recht gut verdeckt. Außerdem wird die Straßenbeleuchtung zu Mitternacht komplett ausgeschaltet. 

Am Beoabachtungsplatz steht das Teleskop, das ihr für 30 € zur Nutzung während eures gesamten Aufenthaltes mieten könnt.

Sternenführung zum Selbsthören

Das Audio-Erlebnis von VISIT DARK SKIES ist der ideale Einstieg in eure Sternennacht. Legt euch bequem auf den Rücken und gewöhnt die Augen bei entspannender Musik und Geschichten vom Sternenhimmel an die Dunkelheit.
 
Über unsere Lizenz könnt ihr die Audio-Datei während des gesamten Aufenthaltes kostenlos auf eurem Smartphone nutzen. Den Trailer zur Einstimmung und viele weitere Informationen zum Hörerlebnis findet ihr direkt bei VISIT DARK SKIES.
Image
Image

Veranstaltungen & Führungen

In Rübehorst und der direkten Umgebung gibt es leider keine Stargazing-Events und Führungen. Die nächsten Möglichkeiten sind:

Öffentliche Beobachtungspläte

Im gesamten Gebiet des Sternenparks werdenderzeit 10 offizielle Beobachtungsplätze empfohlen. Der Beobachtungsplatz »Rübehorst« liegt circa einen Kilometer vom Sternencamp entfernt idyllisch an der Dossebrücke. Neben einer überdachten Sitzmöglichkeit gibt es dort eine Infotafel mit einem  Polarsternfinder. Eine Übersichtskarte aller Plätze gibt es auf der Sternenpark-Website.
Image

Und noch ein paar Tipps

1

Sonnenuntergang

Beginnt mit der Sternenbeobachtung frühestens 1,5 Stunden nach Sonnenuntergang.
2

Stand des Mondes

Wenn der Mond hell leuchtet: Informiert euch, zu welcher Uhrzeit der Mond untergeht und verschiebt den Start dementsprechend nach hinten.
3

Die "Nachtsicht" einstellen

Bevor ihr ein Fernglas oder Teleskop nutzt: Schaut mindestens eine Viertelstunde einfach so in den Himmel und nehmt wahr, wie ihr immer mehr Sterne sehen könnt.

Ideales Wetter

Ideales Wetter

Außer der Jahreszeit und der Mondphase spielt auch das Wetter eine große Rolle, Bewölkung und Luftfeuchtigkeit sind hier die wesentlichen Faktoren.

Oft reißt ein bewölkter Himmel unvermittelt auf, stellt euch deshalb einfach auf eine mehrstündige Beobachtung ein. Und bei geringer Luftfeuchtigkeit bildet sich wenig Dunst, die Sterne sind dann besonders intensiv zu sehen.

Unser Teleskop

Unser Teleskop

Das Dobson-Teleskop zeichnet sich durch eine verhältnismäßig einfache Bedienung aus. Ihr bekommt natürlich eine Anleitung dazu. Die Nutzungsbegühr beträgt 30 Euro für die gesamte Aufenthaltszeit.

Rot statt weiß

Rot statt weiß

Um den Sternenhimmel in voller Pracht sehen zu können, müssen sich die Augen mindestens eine Viertelstunde lang an die Dunkelheit gewöhnen. Weißes Licht stört diesen Anpassungsprozess - deshalb gibt es im Sternencamp nur rote Leuchten.

Unser Tipp: Bringt euch eine Rotlicht-Taschenlampe, ein rotes Stirnlicht oder einfach ein Fahrrad-Rücklicht mit.

Natur & Jagd

Natur & Jagd

Bleibt auch nachts unbedingt auf den öffentlichen Wegen! Querfeldein zu wandern ist im Naturschutzgebiet verboten, außerdem ist die Gefahr, dass ihr von Jägern nicht gesehen werdet, viel zu groß. Auf den öffentlichen Wegen und an den ausgewiesenen Beobachtungsplätzen haben Jäger nicht das Recht, euch des Platzes zu verweisen.

Wir empfehlen euch zu eurer eigenen Sicherheit nachts immer eine Warnweste zu tragen.

Image


Heike Helmers
Dorfstraße 5
16845 Großderschau OT

Rübehorst

Gutscheine

Infos